Schnuppermodul

Optimierung des Lernumfeldes


An alles gedacht?

Selbstständigkeit

Sie sollten sich über Ihre beruflichen und persönlichen Ziele, die Sie mit dem Kurs erreichen möchten, im klaren sein. Sie sollten selbstständig Ihre individuelle Lernstrategie und Zeitplanung entwickeln  können und über ein störungsarmes Umfeld verfügen, in dem Sie auch über längere Zeit hinweg arbeiten können. Dazu ist es am besten, wenn Sie die Prioritäten Ihrer Lebensbereiche (Familie, Partner, Freunde, Freizeit, Beruf) durch Absprachen und Vereinbarungen im Vorfeld regeln.


Flexibilität

Die Arbeit findet hauptsächlich am Bildschirm statt, Flexibilität des Lerntempos und des Lernortes, weniger direkter persönlicher Kontakt, hohes Maß an Autonomie aber auch an Eigenmotivation sind die Kennzeichen dieser Lernform. Entwickeln Sie Ihren individuellen Lernstil und managen Se selbst Wissenserwerb und -organisation.


Lernen am Bildschirm

Arbeiten Sie möglichst zielgerichtet und lesen Sie effektiv, Sie können sich wie bei einer Uni-Vorlesung Notizen anfertigen. Lernen Sie mit allen Sinnen Ihrem Lerntyp entsprechend. Nutzen Sie auch die Vorteile, die Ihnen das Internet als Wissensquelle bietet.


Private Lernumgebung

Sorgen Sie dafür, dass Sie an einem ergonomisch ausgestatteten eigenen Arbeitsplatz ungestört lernen könen. Schalten Sie Störungen und Unterbrechungen, so weit es geht, aus.


Zeitplanung

Die Arbeitszeit entspricht der eines vollen Arbeitstages (7-8 Std.), anhand einer realistischen Zeitplanung müssen Sie selbst dafür sorgen, dass Sie sich die Zeit richtig einteilen, dass Sie effektiv arbeiten können und auch Zeit für andere Aktivitäten bleibt. Finden Sie Ihre persönlichen Bestzeiten und planen Sie für einige Aufgaben auch längere Arbeitsphasen. Trennen Sie Arbeitszeit und Freizeit, denken Sie auch daran, Pausen einzuplanen. Geförderte Teilnehmer/innen müssen einen Zeitnachweis im Online-LogBuch führen, wir empfehlen dies aber auch Selbstzahlerm.


Finanzplanung

Für Arbeitslose besteht prinzipiell die Möglichkeit einer finanziellen Förderung. Dies hängt aber von individuellen Faktoren (Ihrer vorhandenen Qualifikation, Berufswünsche, Alter, Dauer der Erwerblsosigkeit, bisherige Weiterbildungen etc.) und auch von der Einschätzung Ihrer örtlichen Arbeitsagentur ab (regionale Arbeitsmarktlage, alternative Qualifizierungsprogramme etc.). Falls keine Förderung zustande kommt, erhebt sich die Frage, ob der Lehrgang auch aus eigenen Mitteln finanziert werden könnte. Für die Einrichtung Ihres Arbeitsplatzes müssen Sie selbst sorgen, auch die erforderliche Hard- und Software-Ausstattung sowie der Zugang zum Internet sind als Kostenfaktoren zu berücksichtigen.


Go to top