Schnuppermodul

Bewertung der Studienleistungen


Leistungskontrollen

  • Leistungskontrolle

    Selbstkontrolle durch in den Lektionen der Module enthaltene Übungen und Quizaufgaben.
    Übungen dienen zur Wissensvertiefung durch praktische Anwenduing (“learning by doing”). Die Ergebnisse der Übungen werden in Foren innnerhalb der Lerngruppe diskutiert und vom Betreuer kommentiert. Quizzes geben ein schnelles automatisches Feedback, inwieweit der Lernstoff verstanden wurde.
  • Bewertung durch die Betreuer anhand von benotete Lernzielkontrollen: Durch Bewertung der in den Modulen enthaltenen schriftlich einzusendenden Aufgaben sowie der eingesandten Praktikums- und Projektarbeiten. Die Modulaufgaben umfassen Themen wie praktscihe Problemlösung durch Anwendung von (GIS-)Software, Durchführung von Analysen, Erstellung von Karten und Projekten aus der GI-Praxis. Die Lösungen zu den Aufgaben werden von den Teilnehmern über die Lernplattform an das Lehrgangsbüro sowie an den jeweiligen Modulbetreuer eingesandt.

Bewertungssystem:

Mündliche oder schriftliche Abschluss-, oder Zwischenprüfungen mit Anwesenheit der Teilnehmer gibt es bei UNIGIS nicht. Jede Modulbewertung gilt formell als eine Art Hochschulprüfung.  Die Leistungen werden beurteilt und Ihnen in schriflicher Form als Modulbewertung mit ausführlichen Kommentaren übermittelt. Die Benotung der Modulbewertung richtet sich dabei nach der österreichischen Notenskala:
    1 sehr gut
    2 gut
    3 befriedigend
    4 genügend
    5 nicht genügend

Zum Bestehen eines Modules ist mindestens das Erreichen der Note 4 erforderlich. Bei Nichtbestehen ist aber eine Wiederholung möglich. Dazu müssen Zusatzaufgaben gelöst werden, die wiederum eingesandt und bewertet werden.

Auf Wunsch stellen wir Ihnen jederzeit ein Zwischenzeugnis über Ihre erreichten Modulleistungen aus.


Nächster Starttermin

10./11. Oktober 2017
Start mit Einführungsworkshop

Jetzt anmelden!

Maßnahmennummer für Bildungsgutscheine: wird bekannt gegeben

Go to top